Gut drei Tage mussten wir über die kollektische Titelstory “Irene der Wahnsinns Hurrikan” hinwegscrollen. Zur selben Zeit tobt in Mexiko Bruder Alex, was den kennen Sie nicht? Oder den Taifun auf den Philipinen? Nein?

Heute ist das Geplänkel nun offiziel vorbei. Vergleicht man die Geschwindigkeiten von Irene mit europäischen Stürmen, darf man sich zurecht fragen, warum europäische Medien tagelang in Irene Ohnmacht verfallen.

Es war dann ja doch nicht so schlimm, Milliardenschäden hin oder her, die ersten Klagen gegen Petrus werden in Kürze erwartet.

Advertisements